Fakten von

Fünfjähriger in Wien-Favoriten
von Pkw erfasst: Mehrere Knochenbrüche

Lenker konnte Zusammenprall trotz Bremsung nicht mehr verhindern

Ein fünfjähriger Bub ist am Sonntag in Wien-Favoriten nach einem Verkehrsunfall mit mehreren Knochenbrüchen in ein Krankenhaus gebracht worden. Er war gegen 13.00 Uhr in der Quellenstraße von einem Pkw erfasst worden. Laut dem Fahrzeuglenker rannte der Bub plötzlich auf die Fahrbahn. Der Mann gab an, sofort gebremst zu haben, jedoch konnte er den Zusammenprall nicht mehr verhindern.

Der Bub wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt, teilte die Polizei am Montag mit. Ein Alkoholtest bei dem Autofahrer verlief negativ. Die Mutter, die Zeugin des Unfalls wurde, konnte bisher nicht zum Unfallhergang befragt werden, da sie einen Schock erlitten hatte.

Kommentare