Explosion von

Fünf Verletzte bei Kurzschluss in Londoner U-Bahn-Station

Fünf Menschen sind am Dienstagabend bei einem Kurzschluss in einer Londoner U-Bahn-Station verletzt worden.

Drei von ihnen konnten vor Ort behandelt werden, zwei wurden ins Krankenhaus gebracht. Niemand erlitt ernsthafte Verletzungen bei dem Vorfall in der U-Bahn-Station Southgate im Norden der britischen Hauptstadt. Die Polizei geht nicht von einem Terroranschlag aus.

Kommentare