Frühlingserwachen für KIA am Genfer Automobilsalon & absolute Highlightgarantie

Carnival neu, Sorento Update & Conceptcar "cee´d" Weltpremieren und außergewöhnliche Präsentationen

Frühlingserwachen für KIA am Genfer Automobilsalon & absolute Highlightgarantie

Anlässlich des 76. Automobilsalons im Schweizerischen Genf präsentiert KIA heuer drei Neuheiten: KIA Sorento, KIA Carnival und das Conceptcar KIA cee´d. Während sich der Grand Carnival in den USA und in Teilen Asiens bereits seit einigen Monaten hervorragend verkauft, dient der Genfer Autosalon als Bühne für die Weltpreomiere des "kurzen" Carnival. Dieser wird voraussichtlich im Juni auch in Österreich verfügbar sein.

Der neue KIA Carnival wurde völlig neu entwickelt und auf die Befürfnisse und den Geschmack der europäischen Käuferschaft hin optimiert. Höher, breiter aber etwas kürzer als der Vorgänger bietet er dennoch mehr Raum und interessante Komfortdetails. Die sieben Sitze sind in der Konfiguration 2+3+2 eingerichtet und separat verstell- bzw. ausbaubar. Bequeme Sitze, ein großzügiges Ablagenkonzept
und neue Features wie z.B. elektrisch zu öffnende Schiebetüren und Heckklappe erleichtern den Alltag mit dem neuen Modell. Motorisch bietet der neue KIA Carnival die Wahl zwischen Vierzylinder-Diesel oder
einem geschmeidigen V6-Benziner.

Neues KIA Konzept cee´d
Das in Genf präsentierte Modell, genannt cee’d, basiert auf dem in Zilina ab Jahresende 2006 produzierten Modell im Kompaktsegment. Mit kristallinen Details, fließenden Linien und einem stabilen Stand auf breiter Spur und langem Radstand gibt der cee’d die wesentlichen Elemente des genetischen Fingerprint des KIA Designs wieder – die KIA-DNA. Lackiert im Tonwert von Zinn, versehen mit 19“-Leichtmetallfelgen und Reifen der Dimension 265/30 wird der cee’d auf dem Genfer Automobilsalon auf einer rotierenden Glasplattform präsentiert, die auch einen Einblick in das Innere der Studie ermöglicht. Die Namensgebung der Studie enthält einerseits die Chiffre für Central Eastern
Europe (CEE), künftiger Produktionsort. Andererseits klingt cee’d – gesprochen wie englisch seed nach der Saat, die jetzt für kommende Erfolge von KIA gesät wird.

KIA Sorento
Der Dieselmotor erfährt eine Leistungssteigerung auf 170 PS verbunden mit verbesserten Abgas- und Verbrauchswerten dank Turbolader mit variabler Turbinengeometrie. Auch auf der Benzinerseite tut sich neues. Das nunmehr 3,3 Liter große V6-Aggregat ist eine Neuentwicklung, die eine Maximalleistung von 235 PS abgibt. Der Innenraum erfreut mit einer neu gestalteten Mittelkonsole, höherwertigen Materialien und größerer Farbauswahl. Die Passagiere genießen mehr Bewegungsfreiheit dank veränderter Gestaltung der Rücklehnen der Vordersitze, außerdem wird die Verstellbarkeit der Rücksitze optimiert. Verbesserungen bei Fahrwerk und Sicherheit sowie ein dezentes Facelift komplettieren die Neuerungen für das erfolgreiche Modell,