Brangelina-Trennung von

Große Freude bei Brad Pitt

Der sechsfache Papa durfte erstmals seit der Trennung seine Kinder wiedersehen

Brangelina-Trennung - Große Freude bei Brad Pitt © Bild: imago/PanoramiC

Große Freude bei Brad Pitt: Knapp drei Wochen nachdem Angelina Jolie die Scheidung eingereicht hat, durfte er nun erstmals wieder seine Kinder sehen. Zwar bloß unter Aufsicht, aber immerhin.

THEMEN:

Als Angelina Jolie Mitte September wegen "unüberblickbarer Differenzen" die Scheidung einreichte, beantragte die 41-Jährige gleichzeitig das alleinige Sorgerecht für die sechs Kinder Maddox, Pax, Shiloh, Zahara, Vivienne und Knox. Sie mache dies "zum Wohle der Kinder", hieß es. Kurz darauf wurde bekannt, dass das FBI gegen Brad Pitt ermittelt. Dem 52-Jährigen wurde vorgeworfen, die Kinder physisch misshandelt zu haben.

Brad wies die Vorwürfe vehement zurück und kooperierte mit den Behörden. Um seine Unschuld zu beweisen, unterzieht er sich zudem regelmäßigen Alkohol- und Drogentests.

Brad Pitt mit seinen Kindern
© imago/PicturePerfect Brad Pitt mit seinen Eltern und drei seiner Kinder bei der "Unbroken"-Premiere

Wie das das US-Magazin "People" berichtet, traf Brad Pitt nun - wenige Tage nachdem eine vorübergehende Vereinbarung getroffen wurde - nun erstmals seit knapp drei Wochen wieder auf seine Kinder. Besonders groß dürfte die Freude bei Töchterchen Shiloh gewesen sein, die ihren Vater am meisten vermisst haben soll. Doch auch beim Schauspieler ist die Erleichterung groß. "Brad liebt seine Kinder mehr als alles andere. Er wird alles tun, um bei ihnen zu sein. Jetzt und für immer", zitiert "People" einen Nahestehenden.

Kommentare