French Open von

Im Hauptbewerb

Andreas Haider-Maurer schafft Quali und ist neben Melzer zweiter Österreicher in Paris

French Open - Im Hauptbewerb © Bild: GEPA/Hauer

Andreas Haider-Maurer hat sich mit einem 6:4,6:3 gegen den Portugiesen Pedro Sousa souverän für den Hauptbewerb der am Sonntag beginnenden French Open in Paris qualifiziert. Österreichs Nummer zwei und Weltranglisten-154. meisterte damit alle drei Hürden ohne Satzverlust. Im Hauptbewerb bekommt es der 25-jährige Niederösterreicher mit dem als Nummer 25 gesetzten Australier Bernard Tomic zu tun.

Jürgen Melzer, selbst als Nummer 30 gesetzt, trifft auf den deutschen Qualifikanten Michael Berrer. Bei einem Erfolg würde ein weiterer Qualifikant warten, ehe es in Runde drei zu einem Duell mit Superstar Novak Djokovic, der serbischen Nummer eins der Welt, kommen könnte.

Bei den Damen bekommt es Österreichs Nummer 1, Tamira Paszek, mit der Chinesin Peng Shuai zu tun. Gegen die aktuelle Nummer 30 der Welt und Nummer 28 des Turniers verlor die Vorarlbergerin die beiden bisherigen Begegnungen. Patricia Mayr-Achleitner erwischte mit der als Nummer 19 gesetzten Serbin Jelena Jankovic, gegen die sie erstmals spielt, ein noch schwierigeres Los erwischt.