Freddie Ljungberg tritt vom Team zurück: Schwede wollte sich auf Klub konzentrieren

31-Jähriger verzichtet auf die Doppelbelastung "Bin mir sicher, dass jemand meinen Platz einnimmt"

Freddie Ljungberg tritt vom Team zurück: Schwede wollte sich auf Klub konzentrieren © Bild: Reuters/Vidal

Kapitän Frederik Ljungberg hat seinen Rücktritt aus dem schwedischen Fußball-Nationalteam erklärt. Der 31-Jährige wollte sich zunächst zur Gänze seiner Rolle im Mittelfeld des englischen Premier-League-Clubs West Ham United widmen.

"Die Doppelbelastung mit Club und Team über so lange Jahre hat ihren Tribut gefordert. Daher habe ich entschieden, mich auf West Ham United zu konzentrieren", erklärte der Schwede, der in der abgelaufenen Saison mit Verletzungen zu kämpfen hatte, in einer von schwedischen Lokalmedien veröffentlichten Botschaft an die Fans, wenige Wochen bevor er seinen Abschied von West Ham bekannt gab.

"Die Zeit ist gekommen, dass ein anderer Spieler die Nummer neun trägt. Schweden hat viele junge, talentierte Spieler. Ich bin mir sicher, dass jemand meinen Platz einnehmen wird, der die gleiche Leidenschaft für den Sport hat wie ich", sagte Schwedens zweifacher "Fußballer des Jahres" (2002, 2006).

Ljungberg trug über zehn Jahre das Trikot des "Drei-Kronen-Teams", nahm an drei Europa- und zwei Weltmeisterschaften teil. Bei der EURO 2008 führte er seine Mannschaft als Kapitän aufs Feld. Nach einem Sieg über Noch-Europameister Griechenland und Niederlagen gegen Spanien und Russland mussten die Schweden jedoch bereits nach der Gruppenphase die Heimreise antreten.

(apa/red)

CASHPOINT - Wollen wir wetten?

Click!