Fakten von

Frau erlitt in Linzer Wohnung CO-Vergiftung

Im Bad kollabiert - Drei Familienmitglieder zur Beobachtung ebenfalls im Spital

Eine Frau hat am Dienstag in Linz eine CO-Vergiftung erlitten, drei weitere Familienmitglieder wurden zur Beobachtung ebenfalls ins Spital gebracht. Quelle des Gasaustritts war offenbar die Therme im Badezimmer, wie die Berufsfeuerwehr berichtete.

Die junge Frau war im Badezimmer plötzlich kollabiert. Ihre Familie holte die Rettung. Als die Helfer eintrafen, schlugen ihre CO-Warngeräte an. Daraufhin wurden von Feuerwehr und Linz AG weitere Wohnungen in dem Mehrparteienhaus kontrolliert, belüftet und die Therme abgeschaltet.

Kommentare