Fakten von

Frau bedrohte Mann mit Messer
und schlug ihm Glas auf den Kopf

Ehestreit in Wien- 34-Jähriger hatte 29-Jähriger zuvor Ohrfeige verpasst

Eine Frau und ihr Mann haben sich bei einem Ehestreit am Sonntagnachmittag in Wien-Simmering gegenseitig verletzt. Zunächst versetzte der 34-Jährige der 29-Jährigen eine Ohrfeige, diese griff daraufhin zu einem Messer, mit dem sie den Mann bedrohte. Der 34-Jährige wiederum entwaffnete sie, woraufhin ihm die Frau ein Glas auf den Kopf schlug. Beide wurden leicht verletzt.

Gegen 15.00 Uhr wurde die Polizei zur Wohnung in der Simmeringer Hauptstraße gerufen. Warum das Paar in Streit geraten ist, war am Montag noch unklar. Der Mann erlitt Schnittverletzungen an der Hand und eine Platzwunde am Kopf, die Frau eine leichte Schädelprellung. Beide Österreicher wurden an Ort und Stelle versorgt. Die Ehefrau wurde zunächst festgenommen und später auf freiem Fuß angezeigt.

Kommentare