Fakten von

Französische Behörden räumten Flüchtlings-Zeltlager in Paris

Bis zu 1.000 Menschen in feste Unterkünfte gebracht

Die französischen Behörden haben ein Flüchtlings-Zeltlager im Norden von Paris geräumt. Bis zu 1.000 Menschen würden in feste Unterkünfte gebracht, berichteten der Nachrichtensender Franceinfo und andere Medien am Dienstag. 350 Polizisten waren im Einsatz. Zu Zwischenfällen kam es zunächst nicht.

In der Hauptstadt bilden sich immer wieder solche Lagerplätze, weil offizielle Unterkünfte voll sind. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Behörden ähnliche Lager auf den Straßen der Stadt geräumt.

Kommentare