Frankreichs Sagnol will Bayern verlassen:
Hat um Wechsel noch im Winter gebeten

Spielte nach langer Verletzung bei den Amateuren Besitzt in München hochdotierten Vertrag bis 2010

Frankreichs Sagnol will Bayern verlassen:
Hat um Wechsel noch im Winter gebeten

Der französische Fußball-Nationalspieler Willy Sagnol will den FC Bayern München in der Winterpause verlassen. Der Abwehrspieler äußerte seine Wechselabsichten nach dem 2:1-Sieg in der deutschen Bundesliga gegen Wolfsburg, bei dem er nach einer langwierigen Knieverletzung erstmals auf der Ersatzbank saß . "Ich habe den Verein vor einigen Wochen darum gebeten, dass ich ihn im Winter verlassen kann", sagte der 30-jährige Vize-Weltmeister.

Über seine Beweggründe wollte der Franzose nicht reden. Er ist aber angeblich unzufrieden damit, dass er nach seiner Verletzung bisher nur im Amateurteam des FC Bayern in der Regionalliga Süd zum Einsatz kam. Sagnol war Anfang April wegen eines Meniskus- und Knorpelschadens am rechten Knie operiert worden. Er hat in München noch einen hoch dotierten und bis 30. Juni 2010 laufenden Vertrag.

Bevor er er seinen Kontrakt beim FC Bayern Anfang 2006 verlängerte, hatte er angeblich schon Juventus Turin zugesagt. Sagnol war im Sommer 2000 vom AS Monaco zum deutschen Rekordmeister gewechselt, für den er bisher 176 Bundesligaspiele bestritten hat.

(apa/red)

JETZT WETTEN MIT HAPPYBET!
Click!