Frankreich von

Sorge um Alain Delon

Der 78-jährige Schauspieler wurde in Pariser Klinik eingeliefert

Alain Delon © Bild: 2014 Getty Images/Andreas Rentz

Der französische Schauspieler Alain Delon ist in einer Pariser Klinik operiert worden. Wie örtliche Medien berichteten, wurde Delon bereits am Sonntag in das Krankenhaus Lariboisiere eingeliefert. Grund für den Eingriff Mittwoch früh sei ein "Problem mit den Gesichtsnerven" gewesen.

Laut dem Radiosender RTL und der Zeitschrift "Le Point" wurde der 78-Jährige bei der Einlieferung in die Klinik von seiner Ex-Frau Nathalie und seiner Tochter Anouchka begleitet. Die Operation sei bereits lange geplant gewesen, berichtete die Online-Ausgabe von "Le Point". Delon solle das Krankenhaus am kommenden Montag oder Dienstag verlassen, berichtete das Portal unter Berufung auf einen Vertrauten. Am Mittwoch hatten mehrere Medien berichtet, der Schauspieler sei am Sonntag in die Klinik gekommen und am Montag wegen Rückenschmerzen operiert worden.

Alain Delon
© 2014 Getty Images/Andreas Rentz Alain Delon im Jänner

Probleme mit dem Herzen

Bereits im vergangenen Jahr hatte Delon mit gesundheitlichen Problemen wie Herzrhythmusstörungen zu kämpfen. Delon war durch seine Rollen insbesondere in französischen Filmen der 1960er- und 1970er-Jahre berühmt geworden. Kürzlich trat er gemeinsam mit seiner Tochter Anouchka auf einer Pariser Bühne auf.

Alain Delon
© 2011 AFP/ STF Alain Delon und Romy Schneider

Kommentare

Laleidama

Alain ....Deine Filme waren immer der ganz normale Wahnsinn....vorallem die von Melville.....je me souviens....

Seite 1 von 1