Franka Potente von

Heimliche Hochzeit

Schauspielerin hat Kollege Derek Richardson still in Amerika das Ja-Wort gegeben

Franka Potente - Heimliche Hochzeit © Bild: Getty Images/Kropa

Schon wieder hat ein Promi heimlich geheiratet: Franka Potente (38) hat den US-Schauspieler Derek Richardson (36) geehelicht. Das Paar habe sich ganz still in Amerika das Ja-Wort gegeben. Potentes Pressemanagerin Sohela Emami bestätigte das Gerücht: "Es ist richtig, dass sie von ihrem Ehemann gesprochen hat." Auf die Nachfrage, ob Potente also geheiratet habe, sagte Emami: "Das liegt nahe." Weitere Angaben könne sie nicht machen.

Potente, die 1998 mit der Titelrolle in Tom Tykwers "Lola rennt" für Furore sorgte, hält ihr Privatleben seit jeher unter Verschluss. "Die Öffentlichkeit ist in unserem Privatleben nicht erwünscht. Da ziehen wir eine Grenze, die wir bitten zu respektieren", sagte sie im vergangenen Jahr.

Bei der Premiere der neuen US-Serie "Copper" in der vergangenen Woche war sie etwas offenherziger: Sie ging mit Richardson Arm in Arm über den roten Teppich und stellte ihn US-Medienberichten zufolge als ihren Mann vor.

Die auch in Hollywood erfolgreiche Schauspielerin ist Mutter einer gut einjährigen Tochter, sie lebt inzwischen in Los Angeles. Auf die Frage, ob sie irgendwann nach Deutschland zurückkehren wolle, hatte sie gesagt: "Unsere Tochter wächst in den USA auf."

Den Schauspieler Derek Richardson lernte die aus Münster stammende Potente 2009 beim Dreh zu einer Folge von "Dr. House" kennen. Medienberichten zufolge ist er auch der Vater ihrer Tochter.

Zuvor war sie von 1998 bis 2002 mit dem Berliner Filmemacher Tom Tykwer und kurze Zeit mit dem Schauspieler Elijah Wood zusammen. 2009 wurde offiziell die Auflösung einer Verlobung mit dem amerikanischen Geschäftsmann Dio Hauser bekanntgegeben.

Kommentare