FPÖ von

Fremdschäm-Partei Österreich

Die ärgsten Verbalentgleisungen der blauen Funktionäre

Aschermittwoch HC Strache 2012. © Bild: APA/RUBRA

"Jetzt ist schon wieder etwas passiert." So beginnen die berühmten Brenner-Romane, aber auch viele Tage der FPÖ. Denn in den letzten Jahren sorgten Verbal-Entgleisungen von Funktionären regelmäßig für Aufregung. Ein Überblick:

"Bei uns gibt es keine NPD wie in Deutschland. Die FPÖ inhaliert sie alle. Man sollte uns dafür ein Bundesverdienstkreuz geben."
Peter Fichtenbauer, Volksanwalt Interview mit "profil" 40/2013.

"Andreas Mölzer ist vor Jahren massiv kritisiert worden, weil er das Wort Umvolkung in den Mund genommen hat. Aber ich kann nur sagen: In gewissen Bereichen gibt es diese Umvolkung."
Karl Schnell, Landesobmann in Salzburg Interview mit der "Presse"(15.4.2013).

Die ganze Story finden Sie im aktuellen NEWS in Ihrem Zeitschriftenhandel oder als E-Paper Version.

Kommentare

die schlimmsten entgleisungen lieferten die roten und schwarzen bzgl. des abgewiesenen u-ausschusses wegen der hypo, das steuerloch nach den wahlen usw. also was wollt ihr news-schreiberlinge denn von den blauen, zuerst sollte jeder einzelne möchtegernaufzeiger vor der eigenen tür kehren.....................

von wegen, Entgleisungen, sind diese Personen Volks-,Hauptschüler?? nein > uasgewachsene **

damit man deren eifrigsten Sympathisanten erkennbar werden :-)
leider fehlen da noch einige.Z.B : christian95, und noch eliche ... :-)

Oberon

Verbale Entgleisungen gibt's in jeder Partei. Im Sinne der Fairness sollte eine Liste darüber veröffentlicht werden, damit sich die mutmaßlichen Wähler ein Bild machen können.
Ich warte mit großer Spannung darauf!

Pers. Anm.: Die FPÖ wird's nicht traurig machen, dass sie im Gespräch bleibt. :-)

Urlauber2620

Diese Entgleisungen gibt es schliesslich in jeder Partei, also warum wird nur bei der FPÖ darüber geschrieben? Was hat z.B. der Stronach nicht alles für Dummheiten von sich gegeben und Wähler wie auch Mitglieder verarscht?

Seite 1 von 1