Horrorschocker Teil 3 von

Es wird extrem gruselig: Sequel des "Blair Witch"-Horrors

Deutsche Trailerpremiere zur überraschenden Horror-Fortsetzung die am 6. Oktober

Horrorschocker Teil 3 - Es wird extrem gruselig: Sequel des "Blair Witch"-Horrors © Bild: Studiocanal

Zum dritten Mal will Hollywood die Kinozuschauer mit "Blair Witch" zum Gruseln bringen. Das Studio Lionsgate hat jetzt den ersten Trailer für den Horrorstreifen bei der Comicon-Filmmesse im kalifornischen San Diego vorgestellt. Der Film mit dem ursprünglichen Titel "The Woods" soll nun als "Blair Witch" Mitte September in den USA und am 6. Oktober in Österreich starten.

Der dritte Teil unter der Regie von Adam Wingard spielt 20 Jahre nach dem mysteriösen Verschwinden der Hobbyfilmer Heather Donahue und ihrer beiden Freunde in dem Horror-Wald, als sich nun Heathers Bruder James (James Allen McCune) erneut auf die Suche macht. Anders als das wenig erfolgreiche Sequel" Blair Witch 2", ist die neue Fortsetzung ganz im alten Stil mit Handkamera gedreht worden.

1999 hatten zwei Jungregisseure mit dem billig gedrehten Horrorfilm "The Blair Witch Project" einen Überraschungshit geliefert, der weltweit knapp 250 Millionen Dollar einspielte. Der als Dokumentardrama gedrehte Gruselfilm zeigte angeblich authentische Aufnahmen von Studenten im US-Bundesstaat Maryland, die in einem Wald eine Doku über die Legende der Blair-Hexe drehen wollten. Doch dann verschwinden die Studenten spurlos, nur ihr verwackeltes Filmmaterial wird gefunden. Im Jahr 2000 wurde die Hexenjagd mit "Book of Shadows: Blair Witch 2" fortgesetzt.

Kommentare