Formel 1 in Deutschland von

Mercedes dominiert

Hamilton im ersten freien Training vor Teamkollege Rosberg. Vettel nur auf Platz acht.

Hamilton © Bild: Reuters/Helgren

Mercedes hat am Freitag das erste freie Training für den Formel-1-Grand-Prix von Deutschland auf dem Nürburgring dominiert. Lewis Hamilton erzielte in 1:31,754 Minuten vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg Bestzeit.

Der drittplatzierte Red-Bull-Pilot Mark Webber lag bereits über eine Sekunde zurück. Weltmeister und WM-Leader Sebastian Vettel kam vor seinem Heimrennen, das er noch nie gewonnen hat, nicht über Rang acht hinaus. Ferrari-Star Fernando Alonso blieb wegen Elektronikproblemen ohne Zeit.

Die neuen, haltbareren Kevlarreifen von Pirelli scheinen Mercedes besonders gut zu liegen. Der italienische Hersteller hat damit auf die Serie von gefährlichen Reifenplatzern zuletzt in Silverstone reagiert. Beim übernächsten Rennen Ende Juli in Ungarn sollen aber bereits völlig neue Pneus zum Einsatz kommen. Auf dem Nürburgring stand ab 14.00 Uhr (live ORF eins, Sport1 und Sky) das zweite freie Training auf dem Programm.

Kommentare