FORMAT exklusiv zur Buwog-Affäre: Auch Grasser-Freund Meischberger verwickelt

Neue Selbstanzeigen bei Staatsanwaltschaft Wien Meischberger und Hochegger erhielten Provisionen

FORMAT exklusiv zur Buwog-Affäre: Auch Grasser-Freund Meischberger verwickelt © Bild: APA/Schlager

Die Staatsanwaltschaft Wien ermittelt nun in der Buwog-Affäre. Nachdem FORMAT in der Vorwoche berichtete, dass über die zypriotische Briefkastengesellschaft "Astropolis" des Wiener PR-Beraters Peter Hochegger rund zehn Millionen Euro versteckte Vermittlungsprovisionen für den Buwog-Verkauf im Jahr 2004 geflossen waren (siehe Artikel) , hat nun die Wiener Anklagebehörde den Fall aufgegriffen.

"Bei uns sind neue Selbstanzeigen in der Causa Buwog gelandet", bestätigt Gerhard Jarosch, Sprecher der Staatsanwaltschaft Wien, gegenüber FORMAT: "Walter Meischberger und Peter Hochegger haben uns mitgeteilt, dass sie für den Buwog-Verkauf Vermittlungsprovisionen in der Höhe von zumindest 9,6 Millionen Euro erhalten haben. Die Zahlungen erfolgten in mehreren Tranchen." Der ehemalige FPÖ-Politiker ist ein enger Vertrauter von Karl Heinz Grasser, der in seiner Zeit als Finanzminister für den Buwog-Verkauf verantwortlich war.

Weitere neue Details zum Korruptionssumpf Buwog präsentiert das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe.

Kommentare

Was ohnehin die Spatzen... ... von den Dächern pfiffen - "Meischi" hatte für den Großteil der Provisionen (bei einer ÖFFENTLICHEN AUSSCHREIBUNG!) eine Verteilerfunktion für zumindest EUR 6 Mio. Jeder kann sich an der Hand abzählen wie dies gelaufen ist. 20 % sollen bei Hochegger verblieben sein. Der Rest ? Wenn man sich die Herren KHG, Plech, Meischberger, Hochegger und Petrikovics so in den Medien ansieht... wem wäre wohl was zuzutrauen ? Interessant auch, dass eine Verteilung eigentlich erst 2006/2007 stattfindet, obwohl der BUWOG-Deal 2004 gelaufen ist. Warum wohl ? Wann endete die Ära Grasser ? Na, bitte! Bei weniger üblen "Homepage"-Affäre war wesentlich mehr Druck zu spüren. Wo ist nun z.B. die Opposition, Herr Kogler, Pilz u.a. ? Warum hört man hier nichts? BITTE KONTENFLÜSSE überprüfen!! Danke. Ein Steuerz.

Seite 1 von 1