Ford-Neuheiten im Test von

Real World Challenge

Aktiver Einpark-Assistent, Active-City-Stop und Key Free-System von Ford im Praxis-Test

© Video: NEWS.AT

Echte Menschen testen Ford Technologien unter härtesten Bedingungen! Diese Herausforderung ließ sich auch NEWS.AT-Motor-Experte Gerhard Böhm nicht entgehen. Und damit es noch ein bisschen spannender wird, hat er sich einen würdigen Gegner für seine "Real Word Challenge" gesucht: Stefan Häckel von Vice.

Drei neue Features sollen in dem knallharten Battle unter die Lupe genommen werden: Der Aktive Einpark-Assistent, der Active-City-Stop und das - nicht nur für Frauen mit großen Handtaschen - praktische Key Free-System.

Das Rennen
Nach zwei Proberunden im Ford Focus haben sich unsere Athleten mit den Technologien vertraut gemacht. Nun geht es darum, wer am schnellsten den Parcours schafft: Im Sprint geht es zunächst ohne Schlüssel in das Rennvehikel. So schnell wie möglich gilt es eine Slalom-Strecke zu durchfahren, um dann mithilfe des Active City Stop ohne selbst auf die Bremse zu steigen vor einem Hindernis zum Stehen zu kommen. Zu guter Letzt müssen Stefan und Gerhard noch in Blitzgeschwindigkeit in eine Parklücke fahren - und das ohne selbst zu lenken. Das macht der Aktive Einpark-Assistent für unsere Rennfahrer.

Wie der Wettkampf ausgegangen ist? Unser Gerhard fährt den Sieg auf das Hundertstel genau in 1.30 Minuten ein. Und Stefan? Der hätte gerne eine Revanche. Die kann er gerne haben...

Wie würden Sie die Ford Technologien testen?
Ford Real World Challenge