Forbes von

Der mächtigste Mensch der Welt

US-Präsident Obama verdrängt Hu Jintao von der Spitze der mächtigsten Persönlichkeiten

Forbes - Der mächtigste Mensch der Welt © Bild: Reuters

US-Präsident Obama ist wieder der "mächtigste Mensch der Welt". Laut der diesjährigen Liste des US-Wirtschaftsmagazins "Forbes" verdrängte Obama den chinesischen Staatschef Hu Jintao, der ihn im Vorjahr von Platz eins gestoßen hatte. Hu rutschte auf Platz drei der Liste. Als zweitmächtigsten Menschen der Welt platzierte "Forbes" den russischen Ministerpräsidenten Putin.

Auf den höchsten Platz unter den Frauen schaffte es die deutsche Bundeskanzlerin Merkel, die von "Forbes" als viertmächtigste Persönlichkeit eingestuft wurde. An fünfter Stelle landete Microsoft-Gründer Bill Gates, der sein Milliarden-Vermögen für Gesundheitsprojekte einsetzt, gefolgt vom saudi-arabischen König Abdallah.

Der nach Vergewaltigungsvorwürfen vom Chefposten des Internationalen Währungsfonds zurückgetretene Franzose Dominique Strauss-Kahn taucht auf der "Forbes"-Liste gar nicht mehr auf. Seine Nachfolgerin, die Französin Christine Lagarde, landete lediglich auf Platz 39. Als Jüngster unter den Mächtigsten der Welt wurde Facebook-Chef Mark Zuckerberg aufgeführt: Der 27-Jährige kam an neunter Stelle auf die Liste.

Nach Angaben von "Forbes" spielen vier Faktoren eine Rolle bei der Bewertung der 70 mächtigsten Persönlichkeiten der Welt: die Zahl der Menschen, auf die sie Einfluss haben, die finanziellen Ressourcen, die sie verwalten, die Frage, ob sie auf mehr als einen Bereich Einfluss ausüben und die Art und Weise, in der sie ihre Macht einsetzen, um die Welt zu verändern.

Kommentare

kirkfrank1 melden

Der mächtigste Mann Der mächtigste Mann ist nicht Obama sondern der Staatschef der Chinesen. Wieso ? Ganz einfach weil der im Gegensatz zu Obama Kohle ohne Ende hat, eine riesige Volkswirtschaft die boomt ohne Ende. Und was bitte hat Obama ? Eine fast schon ehemalig Weltmacht am Rande des finanz iellen Zusammenbruchs die Volkswirtschaft schwächelt, Millionen von Arbeitslose aber der ganzen Welt mit ihrem Mist von Demkoratie und Freiheit auf den Geist gehen. Wie das in das Praxis aussieht haben wir ja im Irak und in Afghanistan gehen. Obama go home und kümmere dich endlich mal um dein Land. Es gibt Baustellen ohne Ende.

melden

Re: Der mächtigste Mann Chinesen haben kein Geld ohne Ende. Ja! es ist eine enorme Wirtschaft, aber allein USA bedeutet 25% der Welt BIP. Die Chinesen, weil es 1.5 Milliarde Menschen sind, produzieren enorme Mengen an Konsumgüter, verfügen aber über eine sehr schlechte Infrastruktur. Tatsachlich sind es "nur" gewisse Regionen die produzieren, nicht das ganze Land, weil die meiste Städte und Gebiete schwer erreichbar sind. Die Arbeitslosigkeit wird nicht flächendeckend gemesen, weil es nicht messbar ist. Offiziel sind es 4,2% , das sind aber 63 millionen Menschen, nur im Urbanen Feld ohne Arbeit. Es wird geschätzt allerdings dass es über 160 Millionen arbeit suchen. Pro Kopf einkommen am 99. Stelle. Vor China liegen Albanien, Ecuador, Peru, Jordanien, Aserbaidschan, usw. Die USA sind die Weltmacht nr. 1 und aus.

Die Liste sagt genau gar nichts über die Realität Das Obama der mächtigste Mensch wäre glauben auch nur mehr Leute die sich nicht anständig informieren. Ebenso wie die Liste über die reichsten Menschen der Welt. Die WIRKLICH reich und mächtigen (ja das geht oft einher) Personen sind der Öffentlichkeit unbekannt und halten sich absolut im Dunkeln.

Die Konzerne regieren die Welt, doch wer regiert die Konzerne?

Seite 1 von 1