Förderländer sollen mehr Öl produzieren: Steigende Preise "ernste Herausforderung"

Saudi-Arabien will Tagesproduktion massiv steigern G-8-Treffen: Beratungen über hohe Energiekosten

Förderländer sollen mehr Öl produzieren: Steigende Preise "ernste Herausforderung" © Bild: AP/Inouye

Die Finanzminister der sieben größten Industrienationen und Russlands (G-8) haben die Ölförderländer zu einer Aufstockung ihrer Produktion aufgefordert. Die steigenden Rohstoff- und Nahrungsmittelpreise stellten weltweit eine "ernste Herausforderung für stabiles Wachstum" dar, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung zum Abschluss zweitägiger Beratungen im japanischen Osaka.

Alle Länder müssten ihre Raffinerie-Kapazitäten verbessern. Zudem könnten die Ölmärkte durch "größere Transparenz und Verlässlichkeit bei Marktdaten einschließlich Ölvorräte" effizienter gemacht werden, hieß es. Das gelte auch für die Höhe der in den Ölmarkt fließenden Finanzmittel.

Nach einem Bericht der "New York Times" will Saudi-Arabien als größter Erdölproduzent der Welt seine Tagesproduktion im kommenden Monat um rund eine halbe Million Barrel Öl erhöhen.

(apa/red)