Fluglizenz für Alitalia bis März verlängert:
Weiter Suche nach ausländischem Partner

Gewerkschaften und Piloten stimmen Rettungsplan zu Air France-KLM und Lufthansa als mögliche Partner

Fluglizenz für Alitalia bis März verlängert:
Weiter Suche nach ausländischem Partner © Bild: Reuters/Bianchi

Italiens zivile Luftfahrtbehörde ENAC hat die Fluglizenz für die bankrotte Alitalia bis zum 1. März 2009 verlängert. Der Beschluss wurde gefasst, nachdem Gewerkschaften und Pilotenverbände dem Übernahme- und Rettungsplan für die Alitalia zugestimmt haben, teilte der Sonderverwalter der Alitalia, Augusto Fantozzi, in einer Presseaussendung mit.

Nachdem nunmehr auch die beiden letzten Alitalia-Einzelgewerkschaften Avia und Sdl den Sanierungsplan für Alitalia unterschrieben haben, sucht Roberto Colaninno, Präsident der Investorengruppe CAI, die die Airline übernehmen will, nach einem ausländischen Partner. Colaninno gab zu verstehen, dass es zu einem Wettbewerb zwischen ausländischen Fluggesellschaften kommen könnte, die mit einer Minderheitsbeteiligung in die neue Alitalia einsteigen könnten. Als mögliche ausländische Partner sind Air France-KLM und Lufthansa im Gespräch.

(apa/red)