Fliegerbombe aus Ennsfluss geborgen: Kriegsrelikt ohne Zwischenfälle entschärft

Auto- und Zugsverkehr wurden kurz unterbrochen Rund 200 Häuser wurden vorübergehend evakuiert

Fliegerbombe aus Ennsfluss geborgen: Kriegsrelikt ohne Zwischenfälle entschärft © Bild: APA/Leodolter

Eine Fliegerbombe ist Dienstagmittag aus dem Ennsfluss in Steyr (Oberösterreich) geborgen und entschärft worden. Eine Straße sowie die Bahn waren vorübergehend gesperrt. Rund 20 Gebäude - Einfamilienhäuser und kleinere Betriebe - mussten kurzzeitig evakuiert werden, so die Polizei.

Die Exekutive richtete eine Sicherheitszone von 400 Metern ein. Die Haratzmüllerstraße wurde abgeriegelt, der Bahnverkehr vorübergehend eingestellt, während Spezialisten das Kriegsrelikt entschärften. Die Aktion verlief ohne Probleme. Nach einer knappen halben Stunde war die Fliegerbombe unschädlich gemacht und die Sperren wurden wieder aufgehoben.

(apa/red)