FK Austria Wien von

Junuzovic fix bei Bremen

Werderaner bestätigen Transfer - Die Ablöse soll bei rund 800.000 Euro liegen

FK Austria Wien - Junuzovic fix bei Bremen © Bild: GEPA

Der Transfer des österreichischen Fußball-Teamspielers Zlatko Junuzovic von der Wiener Austria zu Werder Bremen ist praktisch perfekt. Der deutsche Bundesligist bestätigte die Verpflichtung vor Kurzem. Der 24-jährige Mittelfeldspieler soll einen Vertrag bis Sommer 2015 erhalten. Lediglich der obligatorische medizinische Check sei noch ausständig.

Ursprünglich hätte Junuzovic erst im Sommer an die Weser wechseln sollen. "Wir waren uns mit dem Spieler schon über einen Wechsel zur kommenden Saison einig", erklärte Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs auf der Clubwebsite. "Nun hat sich nach Gesprächen mit Austria die Gelegenheit ergeben, den Transfer zu fairen Konditionen vorzuziehen." Die Ablöse soll laut Austria-Kreisen bei rund 800.000 Euro liegen.

Junuzovic wird laut Werder-Angaben erst im Lauf des Sonntags in Bremen erwartet. Die medizinischen Tests wird der 16-fache Internationale (1 Tor) am Montag in der Früh absolvieren. Seine offizielle Vorstellung ist danach um 14.00 Uhr geplant.

Junuzovics nächster Schritt
Im Gegensatz zum Abgang von Nacer Barazite, der für kolportierte drei Millionen Euro zum AS Monaco gewechselt ist, ging es bei Junuzovic relativ schnell. Die Bremer hatten den 16-fachen ÖFB-Teamspieler (1 Tor) bereits fast ein Jahr lang beobachtet. Der Offensivspieler hat nie einen Hehl aus seinem Wunsch gemacht, in der deutschen Bundesliga spielen zu wollen. "Es wäre der nächste Schritt auf der Karriereleiter", sagte Junuzovic.

Man wolle ihm die Chance nicht verbauen, erklärte Austrias Sport-Vorstand Thomas Parits. "Deswegen habe ich Werder-Sportdirektor Klaus Allofs auch gesagt, dass er Verhandlungen mit ihm führen kann. Zlatko wäre zudem im Sommer kostenlos frei", so Parits weiter.

Damit sucht die Austria wohl neben einem Stürmer und einem Tormann nun auch noch einen Mittelfeldspieler - bester Qualität natürlich. Bis Dienstag ist das Transferfenster noch offen. Es bleibe noch genug Zeit, ist Markus Kraetschmer überzeugt, "um unser Ziel weiterhin eine schlagkräftige Truppe zu haben zu erreichen." Dies wird freilich immer schwieriger.

Seit 2009 bei der Austria
Zlatko Junuzovic kam 2009 von Austria Kärnten nach Wien. Begonnen hat seine Profi-Karriere 2005 beim GAK, 2007 wechselte der 24-Jährige nach Klagenfurt. Für die "Veilchen" hat der gebürtige Serbe 82 Spiele bestritten, dabei 21 Tore geschossen. Für das ÖFB-Team bestritt er bislang 16 Länderspiele. 2010 wurde Junuzovic zu Österreichs Fußballer des Jahres gewählt.