Fitness-Tipp von

Fatburning mit der Frisbee

Volker Piesczek © Bild: Matt Observe/News

Sie vermissen auch die Zeit, als Sie noch Teamsport betrieben haben und dadurch gleichzeitig auch den Körper in Form halten konnten? Ganz egal, ob es das Kickerl mit Freunden war oder ob Sie mit ein paar Kumpels Basketball oder Handball gespielt haben. Meist war es ein großer Spaß und man hat fast gar nicht gemerkt, dass man dabei eine große Menge Kalorien verbrannt hat. Erst im Nachhinein wurde einem klar, wie fertig man war, und etwas später bestätigte sich dieses Gefühl auch auf der Waage. Wie gern würde man das wieder erleben, wenn nur das Verletzungsrisiko nicht wäre. Denn Zusammenstöße und Fouls - ob absichtlich oder nicht - sind fast nicht zu vermeiden.

Nicht selten ist man im fortgeschrittenen Alter nach einem Spielchen wochenlang außer Gefecht, weil ein Tritt oder ein Schlag blutunterlaufene Spuren hinterlassen hat. Manchmal sind auch chirurgische Eingriffe nach so einer Sporteinheit notwendig. Klar, dass da viele von uns dankend abwinken, auch wenn es noch so verlockend wäre, ein Spielchen zu riskieren. Durch einen Freund bin ich aber vor Kurzem auf die passende Alternative gestoßen: Ultimate Frisbee. Die Regeln sind ähnlich wie beim American Football, nur ist hier Körperkontakt gänzlich verboten und gespielt wird mit einem Frisbee. Probieren Sie es mal aus, und ich verspreche Ihnen viel Spaß ohne hässliche Zweikämpfe mit Folgeschäden!