Unfassbarer Lebenswille von

Fischer rettet sich in Plastikbox

Weihnachtslieder und Kunststoffbehälter halten 19-Jährigen am Leben

Dieses Erlebnis wird ein junger Fischer aus Alaska wohl nie vergessen: Über 24 Stunden nach dem Sturz von seinem Schiff wurde der 19-Jährige via Hubschrauber gerettet. Der junge Mann harrte bange Stunden auf hoher See in einem blauen Plastikbehälter aus.

Der Mann wurde auf rauer See von Bord gespült und konnte sich mithilfe der großen Plastikkiste vor dem Schlimmsten bewahren. Ein Hubschrauber der Küstenwache zog den Schiffbrüchigen schließlich aus dem Wasser. Laut den Rettungsgeräten grenzt es an ein Wunder, dass der 19-Jährige seinen unfreiwilligen Seegang überlebt hat. Mit dem Singen von Weihnachtsliedern und motivierenden Selbstgesprächen hat er sich laut eignen Aussagen auf dem eisigen Meer bei Bewusstsein gehalten.

Kommentare