Finanzminister: Österreicher halten von Molterer weniger als von Karl Heinz Grasser

52% sagen Molterer wird weniger erfolgreich sein "Molterer wird Wahlversprechen nicht halten können"

Eine absolute Mehrheit von 52 Prozent geht davon aus, dass Molterer seine Budgetziele nur durch höhere Steuern und Abgaben erreichen wird. 30 Prozent glauben, dass ihm das durch Einsparungen bei den Staatsausgaben gelingen wird.

Die Einhaltung diverser Wahlversprechen von der Grundsicherung bis zur Senkung der Klassenschülerhöchstzahl wird nach Ansicht von 70 Prozent der Befragten zu einem weiteren Ansteigen des Budgetdefizits führen. Nur 19 Prozent halten die Umsetzung der Wahlversprechen mit einem Sparbudget für vereinbar. Auch die versprochene Steuerreform nehmen die Österreicher der Regierung nicht ab. 60 Prozent glauben nicht, dass sie wie angekündigt 2010 kommen wird, nur 35 Prozent vertrauen darauf.

OGM hat 500 Wahlberechtigte telefonisch befragt. Die maximale Schwankungsbreite beträgt plus/minus 4,5 Prozent.

(apa/red)