Filmstarts der Woche von

Horror im Eigenheim

Ethan Hawke verbarrikadiert sich in "The Purge" und Ryan Gosling übt das Schweigen

The Purge © Bild: UPI

Freie Bahn für Aggressionen: Einmal im Jahr sind für eine Nacht die Gesetze ausgesetzt. In "The Purge - Die Säuberung" darf nach Herzenslust gemordet, gequält, und geplündert werden. Der Horrorstreifen mit Ethan Hawke in der Hauptrolle startet ab diesen Freitag in den Kinos. Außerdem können sich die filmbegeisterten Besucher auf "The Place Beyond The Pines" freuen - in dem testosterongewürzten Drama beherrscht Ryan Gosling die Kunst des Schweigens wie kaum ein Zweiter.

The Purge

Die böse Welt mit all ihren Problemen soll draußen bleiben - darauf hat sich James Sandine spezialisiert. Der Sicherheitsexperte hat sein pompöses Eigenheim und die seiner Nachbarn zu High-Tech-Festungen hochgerüstet, und zwar aus gutem Grund. In der nahen Zukunft gibt es eine Nacht im Jahr, in der alles erlaubt ist: Jedes Verbrechen, auch Mord, bleibt straffrei.

"The Purge" (USA 2013, 85 min)
Regie: James DeMonaco
Mit: Ethan Hawke, Lena Headey
Web: http://blumhouse.com/film/thepurge
Kinostart: 14. Juni

Seelen

Nach den "Twilight"-Vampiren hat sich Bestsellerautorin Stephenie Meyer in "Seelen" den außerirdischen Körperdieben gewidmet. Andrew Niccol inszeniert die Teenie-Romanze zwischen kühler Ästhetik, Amish-People-Idylle und zarter Leidenschaft - und schrammt nur dank der guten Nachwuchsschauspielerin Saoirse Ronan an der Peinlichkeit vorbei.

"Seelen" (USA 2013, 125 min)
Regie: Andrew Niccol
Mit: Saoirse Ronan, Diane Kruger, William Hurt, Max Irons
Web: http://www.seelen-derfilm.de
Kinostart: 14. Juni

The Place Beyond The Pines

Regisseur Derek Cianfrance hat sein Epos in drei Teile gegliedert. Der erste Teil handelt vom Stuntfahrer Luke, der anfängt Banken auszurauben. Mit dem Geld will er die Mutter seines Sohnes überreden, zu ihm zurückzukommen. Lukes schicksalhafte Begegnung mit einem jungen Polizisten leitet die zweite Episode ein. Im dritten Abschnitt geht es um die Freundschaft zweier Teenager, die Söhne des Stuntfahrers und des Polizisten.

"The Place Beyond The Pines" (USA 2012, 140 min)
Regie: Derek Cianfrance
Mit: Bradley Cooper, Ryan Gosling, Rose Byrne, Eva Mendes
Web: http://focusfeatures.com/the_place_beyond_the_pines
Kinostart: 14. Juni

Olympus has Fallen

"Olympus" ist der Geheimcode des Secret Service für das Weiße Haus. Die Botschaft "Olympus ist gefallen" hat demnach nichts Gutes zu bedeuten. Geheimagent Mike Banning bannt sich nach der Nachricht stur einen Weg ins Weiße Haus, das von noch grimmigeren Terroristen aus Nordkorea eingenommen wurde. Ein Retter auf weiter Flur, der sich mit tumber Action durchsetzt.

"Olympus has Fallen" (USA 2013, 120 min)
Regie: Antoine Fuqua
Mit: Gerard Butler, Morgan Freeman, Rick Yune, Aaron Eckhart
Web: http://olympusmovie.com
Kinostart: 14. Juni

The Loneliest Planet

Die jungen Reisenden sind verliebt und glücklich, bis eine Unachtsamkeit ihr Vertrauen ineinander schwächt. Im Kern jedoch ist es ein Liebesfilm – eine Geschichte, die von Verrat handelt, versehentlich und absichtlich begangen, von Männlichkeit, Versagen und den Unwägbarkeiten des Verzeihens.

"The Loneliest Planet" (USA 2011, 113 min)
Regie: Julia Loktev
Mit: Gael Garcia Bernal, Hani Furstenberg
Web: http://www.theloneliestplanet-derfilm.de
Kinostart: 14. Juni

Broken Circle

Didier ist ein zotteliger Bluegrass-Musiker. Er hat ein renovierungsbedürftiges Landgut und einen Campinganhänger auf dem Hof, in dem er lebt. Elise ist Tattoo-Künstlerin mit eigenem Studio. Die beiden ungleichen Menschen verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und erleben eine Zeit voller Glück und großer Leidenschaft. Sie bekommen ein Kind, doch das erkrankt schwer.

"Broken Circle" (BE/NL 2012, 111 min)
Regie: Felix Van Groeningen
Mit: Veerle Baetens, Johan Heldenbergh
Web: http://brokencircle.pandorafilm.de
Kinostart: 14. Juni

Kommentare