FIFA-Preisgeld von

So viel Geld bekommt der
Fußball-Weltmeister 2018

FIFA-Preisgeld - So viel Geld bekommt der
Fußball-Weltmeister 2018 © Bild: Shutterstock

Neben Ruhm und Ehre geht es bei der Fußball-WM auch um Geld - Wie viel Geld erhält der Fußball-Weltmeister 2018?

THEMEN:

Der Fußball-Weltverband, die FIFA, greift für die WM 2018 in Russland tiefer in Tasche. Im Vergleich zur vorherigen WM in Brasilien, wurde das Preisgeld um 12 Prozent angehoben.

Geld für den WM-Sieger

Insgesamt werden demnach Prämien von 400 Millionen Dollar, rund 340 Millionen Euro, ausgeschüttet. Der WM-Sieger erhält rund 32,3 Millionen Euro.

Der WM-Zweite erhält 23,8 Millionen Euro. Die 16 Teams, die nach der Gruppenphase ausscheiden, bekommen eine Garantiesumme von 6,8 Millionen Euro. Der Achtelfinal-Einzug ist 7,6 Millionen wert, für das Viertelfinale gibt es 11,9 Millionen.
Zudem erhält jeder Verband eines Teilnehmerlandes 1,28 Millionen Euro für die Vorbereitung auf die Endrunde.

Zu den Geldern der FIFA werden von den jeweiligen Verbänden auch entsprechende Prämien ausbezahlt. Diese sind von Land zu Land unterschiedlich. So hat sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) beispielsweise auf folgende Summen geeinigt:
Für die Vorrunde und die Achtelfinalqualifikation werden demnach keine Prämien ausgezahlt. Sollte Joachim Löws Elf aber das Viertelfinale erreichen, bekommt jeder Spieler 75.000 Euro. Für den Halbfinaleinzug gibt es 125.000 Euro, für den dritten Platz im Wettbewerb 150.000 Euro und 200.000 Euro für die Endspielteilnahme in Moskau am 15. Juli 2018.

Das FIFA-Preisgeld über die Jahre betrachtet

Das Preisgeld, das die FIFA bei der Weltmeisterschaft auszahlt, nimmt steigt zu - das Gesamtvolumen der ausgezahlten Preisgelder bei einer Fußball-WM:

  • WM 2002 in Japan & Südkorea: 109 Millionen Euro
  • WM 2006 in Deutschland: 191 Millionen Euro
  • WM 2010 in Südafrika: 282 Millionen Euro
  • WM 2014 in Brasilien: 290 Millionen Euro
  • WM 2018 in Russland: 340 Millionen Euro

Kommentare