Fakten von

Feuer in Seniorenheim: Ein
Toter und über 100 Verletzte

Spanien: Auslöser könnte Elektrogerät gewesen sein

Bei einem Brand in einem Seniorenheim in einem Vorort von Madrid ist am Dienstag ein Bewohner getötet worden, über 100 weitere wurden verletzt. Bei dem Opfer handle es sich um einen 95-Jährigen, in dessen Zimmer das Feuer vermutlich ausgebrochen sei, berichtete die Nachrichtenagentur efe.

Die Ermittlungen in dem 18 Kilometer nördlich von Madrid gelegenen Ort San Sebastian de los Reyes dauerten noch an, jedoch könnte ein elektrisches Gerät für den Brand verantwortlich sein. 30 Senioren mussten im Krankenhaus behandelt werden, 83 weitere wurden an Ort und Stelle vor allem wegen leichter Rauchgasvergiftungen behandelt.

Kommentare