Fakten von

Felsstürze 2 - Ötztalstraße wieder freigegeben

Jedoch muss am Dienstag mit mehreren, 15-minütigen Sperren zur Felsabräumung gerechnet werden

Die Ötztal Straße (B186) wurde nach dem Felssturz wieder in beide Richtungen für den Verkehr freigegeben. Dies teilte das Land in einer Aussendung mit. Im Laufe des Tages müsse jedoch mit mehreren, rund viertelstündigen Totalsperren zur Felsabräumung von lockerem Material in der betroffenen Felswand gerechnet werden, hieß es.

"Es hat sich rund ein Kubikmeter Felsmaterial aus 20 Metern Höhe aus einer Felswand gelöst und ist auf die Straße gestürzt", berichtete Landesgeologe Gunther Heißel. Es gebe noch lockeres Gesteinsmaterial in der Felswand, das von einer Spezialfirma im Laufe des Tages abgeräumt werden müsse.

Kommentare