Federer unumstrittener Herrscher des Tennis-Zirkus: Seit 1.000 Tagen Nummer 1!

Schweizer hat fast doppelt so viele Punkte wie Nadal Nach Linz-Sieg: Scharapowa jetzt schon auf Rang 2

Federer unumstrittener Herrscher des Tennis-Zirkus: Seit 1.000 Tagen Nummer 1!

Basel-Sieger Roger Federer hat seine Tennis-Weltrangliste-Führung ausgebaut, der Schweizer hat fast doppelt so viele Zähler wie Verfolger Rafael Nadal. Der vergangene Samstag war Federers 1.000. Tag an der Spitze en suite. In den Top Ten rückte Nikolaj Dawidenko (RUS) an Andy Roddick (USA) vorbei auf Platz fünf vor, Tommy Robredo (ESP) überholte Fernando Gonzalez (CHI) und ist 7. Jürgen Melzer verlor einen Rang, ist 40.

Bei den Damen fehlen Linz-Siegerin Maria Scharapowa (RUS) noch 209 Punkte auf Leaderin Amelie Mauresmo (FRA). Race-Leaderin ist Justine Henin-Hardenne (BEL). Das Masters-Feld ist komplett, Martina Hingis (SUI) und Kim Clijsters (BEL) lösten die letzten Tickets. Sybille Bammer verlor durch ihr Auftakt-Out in Linz 14 Plätze, ist nun 58. Tamira Paszek fiel um 38 Ränge auf 182 ab, ist hinter Yvonne Meusburger (171.) nun drittbeste ÖTV-Spielerin.

(apa/red)