FC Valencia feuert nach 0:3 Trainer Flores: Übernimmt nun Exzentriker Jose Mourinho?

In Liga und Champions League enttäuschend gespielt Interimscoach Fernandez bisher Coach der Reserve

FC Valencia feuert nach 0:3 Trainer Flores: Übernimmt nun Exzentriker Jose Mourinho?

Der spanische Fußball-Erstligist Valencia hat auf seine Negativserie reagiert und sich von Trainer Quique Sanchez Flores getrennt. Das gab der Tabellenvierte der Primera Division bekannt. Das 0:3 beim FC Sevilla war bereits die vierte Pflichtspiel-Niederlage für Valencia hintereinander. Als Interimscoach fungiert ab sofort Oscar Fernandez, der bisher die Drittliga-Mannschaft von Valencia betreute.

Fernandez soll das Team im Ligaspiel gegen Tabellenführer Real Madrid zurück auf die Erfolgsstraße führen. Spanischen Medienberichten zufolge ist der ehemalige Chelsea-Trainer Jose Mourinho Favorit für die Trainer-Nachfolge von Sanchez Flores. Der 42-jährige Ex-Valencia-Spieler Flores hatte die Mannschaft im Juni 2005 übernommen. Valencia liegt in der Champions-League-Gruppe B nach drei Runden mit nur drei Zählern auf dem enttäuschenden dritten Platz. (apa/red)

JETZT WETTEN MIT HAPPYBET!
Click!