FC Chelsea erwischt brillianten Saisonstart:
4:0-Kantersieg gegen erstauntes Portsmouth

Manchester United vs. Newcastle endet mit 1:1-Remis Lokalrivale Manchester City unterliegt Aston Villa

FC Chelsea erwischt brillianten Saisonstart:
4:0-Kantersieg gegen erstauntes Portsmouth © Bild: APA/EPA/Hrusa

Englands Fußball-Vizemeister Chelsea ist nach Maß in die neue Premier-League-Saison gestartet. Die Londoner gewannen im ersten Meisterschaftsspiel unter Neo-Coach Luiz Felipe Scolari gegen den FA-Cup-Sieger Portsmouth klar mit 4:0 (3:0). Joe Cole brachte den Champions-League-Finalisten schon früh in Führung (12.), Nicolas Anelka (26.), Frank Lampard (45./Elfmeter) und der portugiesische Zugang Deco (89.) sorgten schließlich für klare Verhältnisse.

Bereits zuvor waren die Titelkandidaten Arsenal (1:0 gegen West Bromwich) und Liverpool (1:0 bei Sunderland) mit Siegen in die Saison gestartet.

Manchester United kam im Old-Trafford-Stadion vor 75.512 Zuschauern gegen Newcastle United nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Obafemi Martins brachte den Außenseiter, der im Jänner an selber Stelle noch mit 0:6 verloren hatte, per Kopf in Führung (22.), Darren Fletcher sorgte aber bereits zwei Minuten später für den verdienten Ausgleich (24.) des Titelverteidigers. ManU startete damit ohne Cristiano Ronaldo, Carlos Tevez und Owen Hargreaves wie schon in der Vor-Meistersaison nur mit einem Unentschieden in die neue Spielzeit.

United-Lokalrivale Manchester City verlor zum Auftakt mit 2:4 bei Aston Villa. Gabriel Agbonlahor hatte Villa in der zweiten Hälfte mit einem Hattrick innerhalb von acht Minuten (68., 74., 76.) endgültig auf die Siegerstraße gebracht.
(apa/red)