FC Chelsea von

Fernando Torres trifft wieder

Spanier gelingt Hattrick beim 6:1-Heimsieg von Chelsea über die Queens Park Rangers

FC Chelsea - Fernando Torres trifft wieder © Bild: Getty Images/AFP/Adrian Dennis

Der Spanier Fernando Torres hat nach seinem Treffer zum 2:2 im Semifinale der Champions League in Barcelona und dem Aufstieg ins Endspiel offenbar wieder zu Form und Selbstvertrauen gefunden. Beim 6:1-Heimsieg von Chelsea in der englischen Premier-League im West-Londoner Derby gegen die Queens Park Rangers steuerte er gleich drei Treffer bei. Chelsea bleibt aber auf Rang sechs, weil Tottenham die Blackburn Rovers 2:0 bezwang und damit auf Platz vier vorgestoßen ist.

Das Rennen um den vierten Champions-League-Platz in der Liga bleibt jedenfalls spannend. Der Abramowitsch-Club Chelsea machte im Rennen um die Königsklassen-Plätze Boden auf den FC Arsenal und Newcastle United gut. "Wir sind in unserer besten Form der Saison, jetzt, wo die wichtigsten Spiele kommen", sagte Torres nach seinem ersten Dreierpack seit September 2009 - damals noch im Trikot des FC Liverpool. "Persönlich bin ich natürlich auch sehr glücklich."

Neben dem wiedererstarkten spanischen Welt- und Europameister trafen an der Stamford Bridge für die Blues Daniel Sturridge (1.), Kapitän John Terry (13.) und Florent Malouda (80.). Chelseas Interimscoach wurde mit "Es gibt nur einen Roberto Di Matteo"-Fanchören gefeiert. Chelsea liegt nun mit 61 Punkten einen Zähler hinter Newcastle und Tottenham (beide 62).

Die Spurs eroberten dank des besseren Torverhältnisses den vierten Platz zurück und verkürzten ihren Rückstand auf die Gunners (66) auf vier Zähler. Arsenal hat eine Partie mehr absolviert. Im mit Spannung erwarteten Topspiel zum Abschluss des 36. Spieltags treffen am Montagabend (21.00 Uhr) Tabellenführer Manchester United und der zweitplatzierte Stadtrivale Manchester City aufeinander.