Konzert-Highlight von

Die Fantastischen Vier
beehrten im Jänner Wien

Smudo, Michi Beck, Thomas D. und And.Ypsilon erfreuen am 9. Jänner ihre troyen Fans

Die Fantastischen Vier © Bild: Carsten Klick

Es ist das 30. Jahr ihrer Karriere angebrochen, wenn die Fantastischen Vier am 9. Jänner 2019 wieder einmal die Wiener Stadthalle füllen werden. Und das sollte man sich nicht entgehen lassen.

Mehr als ein Vierteljahrhundert sind sich die „Fantas“ und ihre Fans inzwischen „troy“ geblieben und immer noch findet sich auf beiden Seiten große Begeisterung. Die Fantastsichen Vier, gegründet 1989, von den – immer noch gleichen – Bandmitgliedern Thomas D, Smudo, Michi Beck und And.Ypsilon zählen inzwischen zu den Hip-Hop-Urgesteinen.

die fantastischen vier
© Carsten Klick

Für drei Generationen

Doch in der heutigen Zeit, in der Gangster-Rapper mit gewaltverherrlichenden und teils menschenverachtenden Texten Schlagzeilen machen, stellen die Stuttgarter Rap-Veteranen einen charismatischen Gegenentwurf dar, der Menschen aller Altersklassen und Gesellschaftsschichten anspricht. Darum tanzen, singen und feiern bei den Konzerten der Fantas zumeist Fans aus drei verschiedenen Generationen vereint miteinander und ihren Helden.

Hits, Hits, Hits

Und letztere haben aus den drei Jahrzehnten Bandgeschichte auch einiges zu bieten. Sie können aus dem Vollen schöpfen: Neun Studioalben und unzählige Hits haben die Stuttgarter im Gepäck wie etwa „Sie ist weg“, „MFG“, „Ernten was wir säen“ und viele mehr. All das, sowie natürlich auch das aktuelle Album „Captain Fantastic“ haben die Vier im Gepäck, gemeinsam mit einer spektakulären Show. All das sollte man sich also am 9. Jänner 2019 in der Wiener Stadthalle nicht entgehen lassen, wenn die Fantas mal wieder „Buenos Dias, Messias“ sagen, die Sonne rein lassen und die troyen Fans auf einen Tag am Meer einladen.