Fan-Spekulationen von

Foto: Ist Rihanna
wirklich schwanger?

Der Auftritt der Popsängerin bei den 60. Grammys sorgt für reichlich Gesprächsstoff.

Die Fans sind sich einig: Unter Rihannas Kleid wölbt sich ein Babybäuchlein. Da nützt auch die raffinierte Drapierung nichts.

Dass Rihanna in letzter Zeit ein paar Pfunde zugelegt hat, ist kein Geheimnis. Schon öfter wurde daher wurde, ob die Popsängerin schwanger sei. Ihr diesjähriger Auftritt bei den Grammy Awards lässt nun die Gerüchteküche um eine mögliche Schwangerschaft erneut aufbrodeln. Unter ihrem figurbetonten, raffiniert drapiertem pinken Glitzerkleid verstecke sie einen Babybauch, sind sich die Fans sicher.

»Diese Beziehung ist wirklich ernst. Rihanna ist verliebt.«

Einen passenden Vater zum Kind gibt es schließlich auch. Seit im Juni vergangenen Jahres tauchen immer wieder Fotos auf, die Sängerin Rihanna (29) beim Turteln mit dem saudischen Unternehmer Hassan Jameel (29) zeigen.

© APA/AFP/Timothy A. CLARY Dieses Foto war Auslöser für die Schwangerschafts-Gerüchte

Laut der britischen Zeitung „The Sun“ sprach ein Insider sogar davon, dass sie bereits seit Januar 2017 ein Paar seien: „Diese Beziehung ist wirklich ernst. Rihanna hat ihren Freunden erzählt, dass sie in Hassan verliebt ist. Sie scheint ganz in ihn vernarrt zu sein.“

»Keine Nahaufnahmen, Winkel auf der Kamera, irgendwas ist da los«

Der Auftritt der 29-Jährigen bei den Grammys in New York am Sonntag heizte die Debatte um eine Schwangerschaft neu an. Nicht nur ihr knappes Outfit ließ viel Platz für Spekulationen übrig, sondern auch ihre zurückhaltende Tanzeinlage. „Bin ich der Einzige, der denkt, dass Rihanna schwanger ist?

Keine Nahaufnahmen, Winkel auf der Kamera, irgendwas ist da los“, so ein User über den Auftritt. Auf Twitter löste der User eine rege Diskussion aus. Die Fans unterstützen die These - die Mehrheit ist sich sicher: "Sie ist schwanger". Allerdings bleibt es derzeit nur bei den Gerüchten, eine offizielle Bestätigung seitens des Managements gibt es keine.