Fakten von

Das bringt die kommende Woche

Diese Themen werden uns in den nächsten Tagen noch beschäftigen

E-Card © Bild: APA/Helmut Fohringer

Nicht zuletzt aufgrund des Feiertags am Dienstag wird die kommende Woche eine relativ ruhige. Highlights sind die letzte Nationalratssitzung im Jahr 2015, die Golden-Globes-Nominierungen und Rapids Fernduell mit Villarreal um den Gruppensieg in der Europa League.

Baumax wird zu Obi

Am Fenstertag gibt es nach VW-Skandal und Zielpunkt-Pleite endlich einmal wieder gute Nachrichten aus dem Bereich Wirtschaft. Die Baumarktkette Obi eröffnet am Montag in Wien und Niederösterreich die ersten 17 Filialen, die vom Konkurrenten Baumax übernommen wurden. Die betroffenen Standorte sind in Wien, Klosterneuburg, Schwechat, Stockerau, Gänserndorf, Langenrohr, Neulengbach, Wiener Neustadt, Krems, Neunkirchen, Horn und Pöchlarn.

Am 14. Dezember erfolgt dann die Wiedereröffnung von weiteren 17 ehemaligen Baumax-Standorten österreichweit und am 21. Dezember von weiteren 14 Filialen.

Papst eröffnet Jubiläumsjahr der Barmherzigkeit

Genau zum 50. Jahrestag des Endes des Zweiten Vatikanischen Konzils eröffnet Papst Franziskus am Dienstag sein "Jubiläumsjahr der Barmherzigkeit". Das außerordentliche Heilige Jahr soll die Menschen zur Umkehr und Hinwendung zu Gott aufrufen und ihren Blick auf Bedürftige und Notleidende lenken. Millionen von Pilgern werden in der Ewigen Stadt erwartet.

Mit dem Heilligen Jahr will der Papst hervorheben, dass Barmherzigkeit ein zentraler Glaubensinhalt der Kirche und insbesondere seines Pontifikats ist. Besonderes Anliegen von Franziskus ist es, durch diese Initiative den Stellenwert der Vergebung und Versöhnung zu unterstreichen. Eng verbunden mit dem Begriff der Barmherzigkeit ist die Hinwendung zu Ausgegrenzten und Notleidenden. Da Barmherzigkeit auch in anderen Religionen ein zentraler Begriff ist, soll der Dialog unter den Religionen in diesem Jahr verstärkt werden.

Jahresfinale für den Nationalrat

Der Nationalrat beschließt in seiner letzten regulären Sitzung 2015 eine Menge neuer Gesetze. Die Sitzung startet am Mittwoch mit einer Aktuellen Stunde der FPÖ mit dem Titel "Sicherheit statt Asylchaos". Beschlossen werden dann unter anderem das "Gemeinnützigkeitspaket", das Hochschulen, Forschungs-, Sozial- und Kultureinrichtungen mehr privates Geld bescheren soll, das Normengesetz, das BIFIE-Gesetz und die Reform des Jugendgerichtsgesetzes.

Tag zwei am Donnerstag beginnt mit einer Fragestunde an Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ). Beschlossen werden etwa das Arbeitsrechtsänderungsgesetz und das Sozialrechtsänderungsgesetz. Entschieden wird am Donnerstag auch über die Aufhebung der Immunität von NEOS-Chef Matthias Strolz. Dies hatte das Fernmeldebüro für Wien, Niederösterreich und das Burgenland aufgrund der Massen-SMS bei der Wien-Wahl beantragt.

Startschuss für ELGA

Nach jahrelangen Vorbereitungen, mehreren Verschiebungen und beinahe endlosen Diskussionen startet am Mittwoch die Elektronische Gesundheitsakte (ELGA). Den Anfang machen Spitäler in Wien und der Steiermark, gleichzeitig geht das ELGA-Portal in Vollbetrieb. Die Verantwortlichen schließen Kinderkrankheiten nicht aus, erwarten bei der Einführung des Systems aber keine größeren Probleme.

Gespeichert werden von jedem Patienten die ärztlichen und pflegerischen Entlassungsbriefe aus dem Spital, die Labor- und die Radiologiebefunde, Röntgenbilder allerdings nicht. Rückwirkend werden keine Befunde gespeichert. Deshalb wird sich am 9. Dezember für die Bürger noch nicht viel ändern. Erst im Laufe der Zeit werden sich die Befunde im System sammeln, und die Bürger müssen sie dann nicht mehr selbst zum Arzt mitnehmen. Gespeichert werden die Daten nicht zentral, sondern sie werden vernetzt. Die E-Card dient als Zugangskarte, gespeichert werden auf ihr allerdings weiterhin keine Gesundheitsdaten.

Golden Globes-Nominierungen

Am Donnerstag startet der Hollywood-Preiszirkus mit der Bekanntgabe der Nominierungen für die Golden Globes in seine heiße Phase.
Fix ist hingegen bereits, dass US-Schauspieler Denzel Washington (60, "The Equalizer") den Cecil B. DeMille Award, den Golden-Globe-Ehrenpreis, erhalten wird. Das hatte der Verband der Auslandspresse bereits vergangenen Montag bekannt gegeben. "Washingtons lange und geschichtenreiche Karriere ist gekennzeichnet durch seine zahllosen Rollen vor und hinter der Kamera", so Verbandspräsident Lorenzo Soria zur Begründung. Washington ist bereits zweifacher Oscar- und zweifacher Golden-Globe-Preisträger.

Verliehen werden die Golden Globes am 10. Jänner kommenden Jahres.

Rapid kämpft um EL-Gruppensieg

Ebenfalls am Donnerstag beschließt Rapid das Europacupjahr 2015. Im Fernduell mit dem spanischen Kontrahenten Villarreal geht es dabei noch um den Gruppensieg in der Europa-League-Gruppe E. Während Rapid gegen Dinamo Minsk Heimrecht hat, müssen die Spanier nach Tschechien zu Viktoria Pilsen.
Momentan liegen beide Teams gleichauf, wobei die Spanier das deutlich bessere Torverhältnis aufweisen. Die Hütteldorfer müssen also entweder einen Kantersieg landen oder auf einen Ausrutscher Villarreals hoffen.

Wetter

Kommentare