Grüne Mode von

Faire Kleidung kaufen, ja.
Aber wo?

Öko-Fashion ist längst nicht mehr kratziger Kartoffelsack-Stil. Hier lässt es sich auf fair gut shoppen.

Faire Mode © Bild: iStockphoto

"Wie fair ist unser Kleidung?", fragt Topmodel Barbara Meier im Zuge eines Pressegesprächs in Wien. Fakt ist: Shoppen mit gutem Gewissen, die Suche nach fairer Mode, „Green Fashion“ und Öko-Labels wird immer beliebter. Doch wo finden? Hier eine Auswahl der Shops, in denen man guten Gewissens einkaufen kann.

Öko-Mode hatte früher den Ruf des kratzigen Kartoffelsack-Stils, doch das stimmt längst nicht mehr. Kleidsam, schick und angenehm zu tragen ist sie inzwischen geworden, die Mode aus nachhaltigen Textilien, bei deren Produktionen humane Bedingungen herrschen. Natürlich sind Bio-T-Shirts nicht um 2 Euro pro Stück erhältlich, doch dafür ist die Qualität hochwertiger, die Umwelt weniger belastet und auch die Stoffe gesünder sowie die Herstellungsweise fairer. Doch wo kann man fair einkaufen? Hier eine Auswahl (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Dazu passend: Tauschen statt Kaufen - Die besten Adressen

Auch interessant: Kann uns unsere Kleidung krank machen?

Weiterführende Links:

Link: Ein Guide zum fairen Shopping von Greenpeace.

GOTS (Global Organic Textile Standard) bietet eine Suche nach Einzelhandelsbetrieben, die faire Mode anbieten

Große Bekleidungs-Unternehmen im Check

Literatur-Tipps:

Das Buch ist hier erhältlich.(*)

Das Buch ist hier erhältlich.(*)

Das Buch ist hier erhältlich.(*)

Das Buch ist hier erhältlich.(*)

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.