Fahrgäste bewerben ÖBB mit "Gut": An- schlussverbindungen und Info Kritikpunkte

Freundlichkeit und Kompetenz am Schalter sehr gut 72 Prozent überzeugt, dass Service verbessert wurde

Österreichs Zugreisende sind mit dem Angebot der Bahn zufrieden: 19.800 Fahrgäste beurteilten die Dienstleistungen und die Einrichtungen der ÖBB bei einer Umfrage des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) mit "Gut" (Note 2,2). Besonders positiv bewerteten die Passagiere die Freundlichkeit und Kompetenz des Schalterpersonals (Note 1,8). Gewünscht werden hingegen mehr und schnellere Verbindungen zu Bussen und Regionalbahnen. Das Angebot an Anschlüssen wurde insgesamt mit 2,4 benotet.

83 Prozent der Befragten sprachen sich für eine Netzkarte für den gesamten Öffentlichen Verkehr aus. Am unzufriedensten zeigten sich die Fahrgäste mit den Informationen über verspätete Züge (Note 2,6). Heizung und Klimaanlage erhielten beim VCÖ-Bahntest durchschnittlich die Note 2,4. Der Großteil sieht die Bahn auf dem richtigen Weg: 72 Prozent zeigten sich davon überzeugt, dass das Service im vergangenen Jahr verbessert wurde.
´
Demnach hat laut 76 Prozent der Befragten die Pünktlichkeit der Bahn zugenommen. Nur zehn Prozent der Züge kommen laut VCÖ verspätet an. Auch die Waggoneinrichtung wurde - so 75 Prozent der Fahrgäste - zumindest teilweise verbessert. Besonders zufrieden sind die Fahrgästen mit der Auskunft im Internet (Note 1,9) sowie dem Zugpersonal und dem Sitzplatzkomfort (Note 2,0). Andere Bereiche wie Schnelligkeit, Bequemlichkeit und Sanitäranlagen wurden durchschnittlich ebenfalls mit Gut bewertet.

Die Schnelligkeit der Bahn, die neben der Pünktlichkeit zu den wichtigsten Kriterien für die Fahrgäste zählt, hat laut 68 Prozent der Befragten in den vergangenen zwölf Monaten zugenommen. Verbesserungen gab es laut Umfrage auch bei Preisaktionen und der Zahl an Zugverbindungen. Wichtig sind für die ÖBB-Kunden vor allem gute Anschlüsse und mehr Verbindungen.

Verkürzte Wartezeiten und einen bundesweiten Fahrplan mit mehr Verbindungen, forderte der VCÖ angesichts der Umfrage eine Bahnoffensive. "Die Österreicher sind bereit, mehr mit der Bahn zu fahren", so Sprecher Christian Gratzer. Das Umweltbewusstsein sei sehr hoch, 86 Prozent würden den öffentlichen Verkehr als sehr wichtig für den Klimaschutz einschätzen.

(apa/red)