Tierisches Social Media von

Zwei Mädchen und ein Welpe

Eine Million Unterstützer auf Facebook verschafften zwei kleinen Mädchen einen Hund

  • Bild 1 von 4

    Hallo Welt!

    "Wenn wir eine Million Likes schaffen, bekommen wir einen Hundewelpen". Das süße Bild der Mädchen verbreitete sich wie ein Lauffeuer durch das Internet.

  • Bild 2 von 4

    Welpensuche im Tierschutzhaus

    Die Eltern der beiden Schwestern hatten niemals mit so viel Solidarität gerechnet, gaben sich jedoch geschlagen und lösten ihr Versprechen ein.

Wenn sich Kinder ein Haustier wünschen, kommen sie oft auf kreative Ideen, um die Eltern zu überzeugen. Zwei kleine Schwestern aus den USA haben ordentlich für Rummel gesorgt, um zu ihrem Hundewelpen zu kommen.

Zwei Mädchen aus Boston in der USA wünschten sich nichts sehnlicher als einen Hundewelpen, nachdem ihr Hund an Krebs verstorben war. Um ihr Ziel zu erreichen, schlossen die beiden Schwestern Cadence (12) und Emerson (9) mit ihrem Vater eine Wette ab. Er versprach, ihnen einen Hund zu schenken, wenn Sie auf Facebook eine Million Unterstützer finden würden.

Gesagt, getan. Mit der Facebook-Seite "Two Girls and a Puppy" ("Zwei Mädchen und ein Welpe") schickten die beiden Kinder ihren Aufruf um die Welt: "Wenn wir eine Million Likes schaffen, bekommen wir einen Hundewelpen". Das süße Bild der Mädchen verbreitete sich wie ein Lauffeuer durch das Internet. Und es dauerte nur 13 Stunden, bis die Millionenmarke geknackt war.

Vierbeiniger Facebook-Star

Die Eltern der beiden Schwestern hatten niemals mit so viel Solidarität gerechnet, gaben sich jedoch geschlagen und lösten ihr Versprechen ein. Bei ihrer Suche im Tierschutzhaus verliebten sie sich in Millie, eine kleine Mischlingshündin. Ihr Glück teilen die beiden Mädchen mit ihrer großen Fangemeinde weiterhin auf Facebook und stellen Fotos und Neuigkeiten ihres vierbeinigen Familienmitglieds online.

Kommentare

Auf Facebook findet man in letzter Zeit immer öfter solche Aufrufe zum "liken". Irgendwie finde ich die Idee ja ganz gut aber mich nervt es, wenn ich in meinen Neuigkeiten immer wieder Bilder von solchen Likeaufrufen finde!

Seite 1 von 1