Fussball von

Fabio Cannavaro wird Trainer
bei Guangzhou Evergrande

Weltmeister von 2006 löst Marcello Lippi in China ab und ist "bereit für das neue Projekt"

Fabio Cannavaro in China © Bild: imago/China Foto Press

Fabio Cannavaro löst seinen Landsmann Marcello Lippi als Trainer beim chinesischen Club Guangzhou Evergrande ab. Der Serienmeister stellte am Mittwoch den 41-jährigen Italiener offiziell als neuen Coach vor. Lippi, 2006 mit Cannavaro als Kapitän Weltmeister-Trainer, hatte am Sonntag nach seinem dritten Meistertitel en suite seinen Rücktritt erklärt.

Der frühere Weltfußballer Fabio Cannavaro hatte zuletzt im Trainerstab des arabischen Clubs Al Ahli gearbeitet. "Ich bin in China. Bereit für das neue Projekt!", schrieb der ehemalige Verteidiger von Juventus Turin und Real Madrid auf Twitter.

Lippi, der 2006 als Trainer gemeinsam mit Cannavaro dem WM-Titel für Italien holte, arbeitet weiter als technischer Leiter für den Guangzhou. Der 66-Jährige hatte am Sonntag erklärt, er sei zu alt für die Arbeit als Cheftrainer.

Kommentare