F1-Testfahrten in Spanien: Honda-Testpilot Christian Klien erzielt zehntbeste Zeit

Williams-Fahrer Alexander Wurz ließ Session aus

Der österreichische Honda-Ersatzfahrer Christian Klien erzielte bei Testfahrten in Barcelona die zehntschnellste Zeit (1:17,774) und war damit etwas mehr als eine halbe Sekunde langsamer als sein brasilianischer Teamkollege Rubens Barrichello als Fünfter (1:17,190). Der Schotte David Coulthard fuhr im Red Bull Racing auf Rang elf (1:17,876). Tagesbestzeit erzielte der Ferrari-Testpilot Luca Badoer (1:16,317).

Am dritten Tag der Probefahrten in Katalonien standen erneut Tests der neuen Einheitsreifen des Herstellers Bridgestone im Vordergrund. Der österreichische Grand-Prix-Pilot Alexander Wurz (Williams) war nicht mehr im Einsatz. Die nächsten Tests finden in Jerez de la Frontera in Andalusien statt.

(apa/red)