Explosive Kriegsrelikte in Wien gefunden:
19 Werfergranaten auf Baustelle entdeckt

Bereich um Rudolfsplatz evakuiert und abgesperrt Relikte aus Zweitem Weltkrieg bereits abtransportiert

Explosive Kriegsrelikte in Wien gefunden:
19 Werfergranaten auf Baustelle entdeckt © Bild: APA/Eggenberger

Insgesamt 19 noch scharfe "Werfergranaten" sind bei Arbeiten auf einer Baustelle am Rudolfsplatz in der Wiener Innenstadt gefunden worden. Die Umgebung wurde weiträumig abgesperrt und ein Kindergarten vorsichtshalber evakuiert, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Die Kriegsrelikte russischer Herkunft aus dem Zweiten Weltkrieg wurden vom Entminungsdienst fachgerecht abtransportiert. Nach rund zwei Stunden konnte die Sperre wieder aufgehoben werden.

Bauarbeiter verständigten die Einsatzkräfte über ihren Fund am Rudolfsplatz. Daraufhin wurde ein großer Sperrkreis errichtet, betroffen waren u. a. die Gonzagagasse, Heinrichsgasse und Gölsdorfgasse sowie die Salztorgasse, wie auch der ÖAMTC berichtete. 40 Kinder eines Kindergartens am Rudolfsplatz und ihre fünf Betreuer wurden laut der Polizeisprecherin vorübergehend in einen Kindergarten am Kaiser Josefs Kai umgesiedelt.

(apa/red)