Explosion in London unweit der Zentrale von Scotland Yard: Gebäude teils eingestürzt

Unglück ereignet sich bei Renovierungsarbeiten

Unweit der Zentrale von Scotland Yard ist im Zentrum Londons nach einer Explosion ein Gebäude teilweise eingestürzt. Große Teile des Dachs fielen auf die Straße. Obwohl zahlreiche Passanten unterwegs waren, erlitt wie durch ein Wunder wahrscheinlich nur ein Mensch Verletzungen.

Befürchtungen über Todesopfer bestätigten sich zunächst nicht. Sechs Feuerwehren und mehrere Rettungswagen eilten zum Ort des Unglücks, dessen Ursache vorerst unklar war. In dem Gebäude fanden gerade umfangreiche Renovierungsarbeiten statt.

Hubschrauberaufnahmen des Senders BBC zeigten, dass die Dächer mehrerer Häuser stark beschädigt wurden.

(apa/red)