Ex-Fahnder in Einbrüche verwickelt? Wollte
so Qualitäten als Sicherheitschef beweisen

Profil: Andreas L. soll Straftaten angezettelt haben Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-Drogenfahnder

Ex-Fahnder in Einbrüche verwickelt? Wollte
so Qualitäten als Sicherheitschef beweisen © Bild: APA/DPA

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner neuen Ausgabe berichtet, lässt die Korneuburger Staatsanwaltschaft gegen den ehemaligen Suchtgiftfahnder Andreas L. ermitteln. Er steht im Verdacht, bei serbischen Auftragstätern mehrere Einbrüche in Filialen der Foto-Handelskette Niedermayer in Wien und Niederösterreich bestellen zu haben.

Der Mann war bis April dieses Jahres "Sicherheitschef" des Unternehmens und habe sich, so die Ermittlungen des Büros für Interne Angelegenheiten (BIA) auf diese Art wohl Gelegenheit verschaffen wollen, seine Qualität als Sicherheitsexperte zu demonstrieren. Der Beschuldigte weist die Vorwürfe zurück, es gilt die Unschuldsvermutung.

Mehr dazu lesen Sie im profil 25/08!