European Trophy von

Salzburg verliert Heimauftakt

Müssen sich dem tschechischen Meister Skoda Pilsen mit 2:3 geschlagen geben

Salzburg gegen Pilsen © Bild: GEPA pictures

Red Bull Salzburg hat im Eishockey das zweite Saisonspiel in der European Trophy verloren. Drei Tage nach einem 4:0 bei Kometa Brno mussten sich die Salzburger dem tschechischen Meister Skoda Pilsen am Freitag zu Hause mit 2:3 (0:0,1:3,1:0) geschlagen geben. Weiter geht es für den European-Trophy-Sieger von 2011 in einer Woche ebenfalls in Salzburg mit Heimspielen gegen den finnischen Vertreter Oulun Kärpät (23. August) und Titelverteidiger Lulea aus Schweden (25. August).

Die Bullen gerieten bei der Heimpremiere von Neo-Trainer Don Jackson vor 1.700 Zuschauern im Mitteldrittel durch einen Doppelschlag in Rückstand (26., 28.). Ein drittes Mal musste Salzburg-Goalie Luka Gracnar kurz vor der zweiten Drittelpause hinter sich greifen (39.). Die Hausherren kamen durch Powerplay-Tore der US-Amerikaner Mitch Wahl (38.) und Joe Motzko (53.) jeweils bis auf einen Treffer heran, scheiterten im Finish aber mehrmals am jungen tschechischen Schlussmann Matej Machovsky.

"Haben nicht hart genug gearbeitet"

"Wir haben nicht hart genug gearbeitet. Wir haben auch gegen diese starken Tschechen unsere Möglichkeit zu punkten gehabt, haben diese aber nicht genutzt", erklärte Coach Jackson. "Wir sind enttäuscht, weil wir so nicht spielen wollten", ergänzte Red-Bulls-Kapitän Manuel Latusa. "Wir brauchen noch etwas Zeit, bis das neue System wirklich sitzt." Wie Salzburg hält auch Pilsen im Grunddurchgang der European Trophy nach zwei Spielen bei einem Sieg und einer Niederlage.


Ergebnisse European Trophy - Grunddurchgang, 2. Runde: Red Bull Salzburg - HC Skoda Pilsen 2:3 (0:0,1:3,1:0). Tore: Wahl (38./PP), Motzko (53./PP) bzw. Novotny (26./SH), Sedlacek (28.), Lev (39.)

Kommentare