EuroMillionärin aus dem Industrieviertel: Niederösterreicherin gewann 28 Mio. Euro

Frau meldete sich bei den Österreichischen Lotterien Glückliche Gewinnerin möchte anonym bleiben

EuroMillionärin aus dem Industrieviertel: Niederösterreicherin gewann 28 Mio. Euro © Bild: APA/Pfarrhofer

Eine Niederösterreicherin hat bei den EuroMillionen am vergangenen Freitag das große Los gezogen. Die aus dem Industrieviertel stammende Frau hat sich nun bei den Österreichischen Lotterien gemeldet, um ihren Gewinn abzuholen. 28 Millionen Euro gehen auf das Konto der Gewinnerin. Diese wollte aber keinerlei Angaben zu ihrer Person machen.

Die Dame ist in Begleitung ins Kundenservice-Center nach Wien gekommen um sich vom Großgewinnbetreuer beraten zu lassen. Im Teletext habe die Frau von ihrem Gewinn erfahren. Laut dem Betreuer standen die frischgebackenen Millionäre unter "mildem Schock", sie wollten weder Alter noch andere persönliche Informationen oder Zukunftspläne bekanntgeben.

Heuer hatten schon mehrere Österreicher großes Glück bei den EuroMillionen: Im Februar gewann ein Vorarlberger mit 28,9 Millionen die höchste bis dahin in Österreich erzielte Gewinnsumme, die bereits im Mai von einem Kärntner mit 55,6 Millionen Euro übertroffen wurde. Bei der nächsten Ziehung am kommenden Freitag geht es um 15 Millionen Euro.

(apa/red)