Eurofighter-Debatte geht weiter: SPÖ
fordert RH zu Vorlage von Sonderbericht auf

Gegengeschäfte zum Ankauf unter der Lupe Kräuter: "Prüfung müsste längst abgeschlossen sein"

SPÖ-Rechnungshofsprecher Günther Kräuter hat am Samstag Rechnungshof-Präsident Josef Moser aufgefordert, den Sonderbericht des Rechnungshofes über die Gegengeschäfte zum Eurofighter-Ankauf umgehend dem Nationalrat vorzulegen. Das SPÖ-Verlangen sei bereits am 27. April 2005 eingebracht worden. "Da ohnehin nur eine Stichprobenprüfung angeregt wurde, müsste das Prüfverfahren bereits abgeschlossen sein", meinte Kräuter in einer Aussendung.

Sonderprüfverlangen würden vom Rechnungshof traditionell beschleunigt behandelt werden, daher sei es "legitim und berechtigt", auf die Vorlage an den Nationalrat zu pochen. Kräuter glaubt, dass damit so mancher "Gegengeschäftsschmäh" entlarvt werden könnte. (apa/red)