Fakten von

Weltrekord für Marcel Koller

Kein Teamchef setzte 2015 weniger Kicker ein als Österreichs Trainer des Jahres

Teamchef Marcel Koller jubelt nach dem EM-Qualifikationsspiel Schweden gegen Österreich © Bild: APA/ROBERT JAEGER

Kein anderer Teamchef der Welt hat 2015 weniger Spieler eingesetzt als Marcel Koller: In den acht Länderspielen des vergangenen Jahres (6x EM-Qualifikation, 2x Testspiele) schickte der 55-jährige Schweizer insgesamt nur 24 Spieler aufs Feld. Zum Vergleich: Weltmeister-Trainer Jogi Löw "verbrauchte" in Deutschland 31 Spieler, EM-Gastgeber Frankreich setzte 35 Spieler ein und unser Euro-Gruppengegner Portugal brachte sogar 45 Spieler rund um Superstar Cristiano Ronaldo zum Einsatz.

THEMEN:

Das "Centre for Sports Studies" (Cies) in der Schweiz, ein Joint-Venture Forschungsunternehmen der Universität Neuchatel und des Weltfußballverbandes Fifa, hat die 50 besten Nationalmannschaften rund um den Globus unter die Lupe genommen und die Ergebnisse dieser Studie soeben in ihrem jüngsten Monatsbericht (Football Observatory Monthly Report) veröffentlicht.

Die fleißigste Fußball-Nationalmannschaft der Welt kommt aus Mexiko: Die Mexikaner absolvierten 23 Länderspiele mit insgesamt 58 verschiedenen Teamspielern. Im Schnitt spielten die untersuchten 50 Nationalteams im vergangenen Jahr elf Länderspiele und brachten dabei 35,2 Spieler zum Einsatz. Das Durchschnittsalter der Nationalspieler bewegte sich nach der Cies-Studie zwischen 24,7 Jahren (Nigeria) und 29 Jahren (Schottland). Österreichs Team erreichte mit einem Durchschnittsalter von 27,4 Jahren exakt den Schnitt aller untersuchten europäischen Mannschaften. Die jüngsten Teams innerhalb Europas stellten England und die Niederlande (jeweils 25,6 Jahre) vor der Schweiz und Deutschland (jeweils 26,0).

Der jüngste Nationalspieler, der älteste Feldspieler

Österreichs Gruppengegner bei der Euro 2016 in Frankreich sind wie Island etwas jünger aufgestellt (27,2 Jahre) oder im Schnitt um ein Jahr älter als Portugal (28,4) und Ungarn (28,7). Unser erster EM-Gegner Ungarn stellt mit dem 39-jährigen Torhüter Gabor Kiraly auch den mit Abstand ältesten von 1.785 weltweit eingesetzten Teamspieler. Der jüngste Nationalspieler war der Rumäne Cristian Manea mit knapp mehr als 17 Jahren. Der Verteidiger gehört dem FC Chelsea und ist derzeit an den belgischen Anstiegskandidaten Royal Mouscron-Peruwelz verliehen. Der älteste Feldspieler dagegen war Portugals Innenverteidiger Ricardo Carvalho (früher FC Chelsea und Real Madrid, heute AS Monaco).

Wenig überraschend, dass acht der zehn Nationalmannschaften mit den durchschnittlich größten Spielern aus Europa stammen. In diesem Ranking belegte Österreich weltweit Platz sechs mit einer Durchschnittsgröße von 185, 3 Zentimeter. Marcel Kollers "Jungs" sind damit fast einen Zentimeter größer als die Weltmeister aus Deutschland (184,7). Die "längste" Nationalmannschaft kommt aus Serbien (185,6), die kleinste aus Chile (175,6). Portugal, unseren wahrscheinlich härtesten Gruppengegner bei der Euro 2016, überragen die Österreicher im Schnitt um fünf Zentimeter. Mit einem Durchschnittsgewicht von 79,4 Kilo müssen David Alaba & Co auch keinem Zweikampf aus dem Weg gehen. Nur die Serben, Schweden, Ungarn und Isländer bringen ein paar Deka mehr auf die Waage.

Wo sind wie viele Legionäre im Einsatz?

Mit einem Legionärsanteil von 86,4 Prozent liegt Österreichs Nationalmannschaft deutlich über dem europäischen Schnitt von 65,1 Prozent. Bei Weltmeister Deutschland machen die Teamspieler, die außerhalb der Bundesliga ihre Brötchen verdienen, nur 26,6 Prozent aus. Unter den 33 Spielern, die England 2015 bei insgesamt zehn Länderspielen eingesetzt hat, war dagegen kein einziger Legionär.

Österreichs Dauerläufer bei den acht Länderspielen im Jahr 2015 war Kiew-Legionär Aleksandar Dragovic: Der Abwehrchef brachte es auf 720 Einsatzminuten. Absoluter Rekordhalter in dieser Kategorie war der US-Amerikaner Michael Bradley (Toronto FC). Der Mittelfeldmotor im Team von Jürgen Klinsmann und Andreas Herzog spielte im vergangenen Jahr zusammengerechnet 1.669 Minuten (18 Matches).

Kommentare