EURO 2012 Tschechien von

Sorge um Rosicky

Tschechiens Regisseur fliegt zur Behandlung seiner Achillessehne kurzzeitig in die Heimat

EURO 2012 Tschechien - Sorge um Rosicky © Bild: Reuters/Perez

Tschechiens Mittelfeldstar Tomas Rosicky ist zur Behandlung seiner Achillessehnenprobleme zurück in die Heimat geflogen. Der Spielmacher vom FC Arsenal fehlte daher beim Training am Montag und soll in Prag eingehend untersucht werden. Bereits am Dienstag wird der 31-Jährige wieder zum Team stoßen. Rosicky gab sich aber wenig optimistisch, dass er am Donnerstag im Viertelfinale gegen Portugal dabei sein kann: "Es gibt eine Chance, doch die ist sehr klein."

Rosicky klagt seit Tagen über große Schmerzen an der Achillessehne und fehlte den Tschechen schon am vergangenen Samstag beim 1:0-Sieg im entscheidenden Gruppenspiel gegen Polen.