EURO 2012 Polen von

Geht Berti Vogts nach Polen?

Verbandspräsident Lato bestätigt Kontakt mit dem aktuellen Aserbaidschan-Coach

EURO 2012 Polen - Geht Berti Vogts nach Polen? © Bild: APA/EPA/Hanscke

Übersiedelt Berti Vogts aus Aserbaidschan nach Polen? Zumindest im Gespräch ist der Deutsche nämlich für die Nachfolge von Teamchef Franciszek Smuda, wie der Präsident des polnischen Fußballverbands Grzegorz Lato dem Sender "RMF FM" bestätigte.

Neben dem ehemaligen DFB-Trainer Vogts sei auch der Pole Waldemar Fornalik im Gespräch, der derzeit Ruch Chorzow trainiert. "Am 27. Juni tritt der Verbandsvorstand zusammen, dann werden wir beide Kandidaten diskutieren", sagte Lato. "Dann werden wir sehen, in welche Richtung wir gehen - ob mit einem polnischen oder einem ausländischen Trainer."

Über genügend Erfahrung verfügt Vogts jedenfalls - als Spieler und Trainer. Fünfmal deutscher Meister, je einmal Welt- und Europameister, einmal Vize-Europameister und zweimal Spieler des Jahres in Deutschland wurde Vogts in seiner Aktiven Zeit.

Fast nur Teamchef
Auch als Trainer errang der ehemalige Verteidiger einen großen Titel: 1996 gewann er in England mit Deutschland die EM, 1992 in Schweden immerhin den Vize-Titel. Insgesamt war Vogts von 1990 bis 1998 DFB-Teamchef. Danach übernahm er die Nationateams von Kuwait (2000 - 2001), Schottland (2002 - 2004), Nigeria (2007 - 2008) und Aserbaidschan (seit 2008). Als Clubtrainer arbeitete er übrigens nur einmal: Die Saison 2000/2001 verbrachte er bei Bayer Leverkusen.